Spielbericht 28.01.2017

2.Herren BSG Kisdorf Kaltenkirchen gegen BG Herzogtum Lauenburg

Als Einstieg zu einem Doppel-Spieltag trat die junge Truppe der 2. BSG Herren mit 10 Mann am Samstag bei der BG Herzogtum Lauenburg an. Die Organisation rund um das Spiel war von der Heimmannschaft eher suboptimal ausgeklügelt, was zu einigen Ungereimtheiten führte und einen Spielbericht mehr als schwierig macht.

Die BSG startete mit Jotis Chorozidis, Marius Stock, Silas Matern, Erik Schwang und Tank Dahms und sah sich mit einer kampfbereiten BG konfrontiert, die durch einen frühen 3 Punktewurf die Führung für sich beanspruchte und das Spiel an sich reißen wollte. Die Rechnung wurde aber ohne die BSG gemacht, die Postwendend die noch jüngere Mannschaft der BG abkochte, sich durch eine recht konzentrierte Leistung absetzen und dank der guten Defense das 1.Viertel 18:5 für sich entscheiden konnte. Von der guten Leitung benebelt, leistete sich die BSG danach aber reihenweise Unkonzentriertheiten. Das 2. Viertel war sehr durchwachsen, und auch die unterlegenen Gegner der Heimmannschaft schafften es dadurch die BSG vor massive Probleme zu stellen. Folgerichtig ging es mit einer knappen Führung für die BSG mit 35:33 in die Pause.

Die Kabinenansprache von Coach Bockhold wurde sehr deutlich. Entweder man würde es schaffen die konzentrierte Leistung aus dem 1. Viertel zu wiederholen und zu steigern, oder man würde das Spiel verlieren. Das saß! Die Mannschaft wollte den Sieg und trat danach auch so auf. Selbst die mehr als chaotische Kampfgerichtsführung, die zu einem mehr als 120 Minuten Spiel führte, konnte das Team um Kapitän Leo Seyfarth nicht mehr aus der Konzentration bringen, und die BG wurde in den folgenden 2. Vierteln klar die Grenzen aufgezeigt. Unterm strich stand ein 91:58 Auswärtssieg, welcher aber nicht weiter durch Zahlen/Daten/Fakten beschrieben werden kann, da der Spielberichtsdurchschlag schlicht nicht zu entziffern ist. Aber mit dem guten Erkenntnis, was mit Konzentration und Struktur alles möglich ist, ging es mit dem Sieg auf den Rückweg und ins Heimspiel am Sonntag gegen den starken Konkurrenten aus Norderstedt.

Es spielten: Erik Schwang, Leo Seyfarth, Jotis Chorozidis, Lukas Dahms, Christian Stenull, Marius Stock, Niklas Hesse, Luca Kraemer, Silas Matern und Mathis Hanke

Spielbericht von Marc Bockhold, 2.Herren Coach

BSG Kisdorf Kaltenkirchen

basketball-kaltenkirchen

bsg-kisdorf-kaltenkirchen

img_8769

img_8770

img_8772

img_8773

img_8774

img_8775

img_8776

img_8780

img_8782

img_8783

img_8784

img_8787

img_8788

img_8790

img_8791

img_8792

kisdorf-basketball

Bilder von Erik Schwang, 2.Herren Team

Zurück zur Übersicht

Advertisements