Spielbericht 26.11.2017

1.Herren BSG Kisdorf Kaltenkirchen gegen TSV Reinbek

 Am Sonntag den 26.11.2017 spielte die 1.Herren der BSG Kisdorf Kaltenkirchen auswärts gegen die 2.Herren des Reinbeker TSVs. Unter Head-Coach Michael Oelrichs starteten die Fighters mit Simon und David Schifmann, Benjamin Herbst, Jannick Dahmen und Janosch Harms. Mit dem Motto „nehmt die freien Würfe“ legte die BSG mit 5 Dreiern im ersten Viertel los. Trotz der guten Distanzquote, blieben die Gastgeber gefährlich und so endete das 1. Viertel mit 20 zu 11 für die Fighters.

Im zweiten Viertel blieb der offensive Ansporn und die BSG konnte die Führung ausbauen. Weitere 4 Dreier fielen, dennoch ließ man 29 Punkte der Reinbeker zu, sodass der Halbzeitstand 44 zu 29 war. Einen guten Tag hatte Herbst erwischt der schon in der ersten Halbzeit 5 Dreier und 22 Punkte erreichen konnte. Eine motivierende Halbzeit Ansprache und der Hinweis weniger Punkte unterm Korb zu zulassen, trug Früchte im dritten Viertel. Besonders Dahms hatte einige Blöcke auf seinem Konto. Diese starke Defensivarbeit in Kombination mit einem 22 Punkte Viertel knackte die Reinbeker schließlich, was im vierten Viertel beibehalten wurde. Das Spiel ging verdient 42 zu 86 aus. Das die Fighters keinen Punkt hätten erzielen müssen in der zweiten Halbzeit und trotzdem gewonnen hätten spricht klar für die hervorragende defensive Leistung der BSG und für die starke Umsetzung des Motto des Spiel, schließlich erzielten die Fighters insgesamt 13 Dreier.

Es spielten: Benjamin Herbst (26 Punkte), David Schiffmann (15), Jannick Dahmen (11), Simon Schiffmann (10), Erik Schwang (8), Michael Oelrichs (6), Jotis Chorozidis (5), Lukas Dahms (3), Janosch Harms (2.) und Felix Kubert (2)

Spielbericht von Benjamin Herbst, 1.Herrenteam

Zurück zur Übersicht

 

Advertisements