Spielbericht 18.03.2017

2.Herren BSG Kisdorf Kaltenkirchen gegen TuS Esingen Eagles

„Treffen ist um 17:17 Uhr, Anpfiff um 18:18 Uhr am 18.03.2017“, war die Ansage für die 2.Herren, die in ihrem letzten Saisonpunktspiel in der Mehrzweckhalle Kisdorf auf dieTuS Esingen Eagles trafen.

Aus dem Hinspiel gegen diesen Liga-Neuling, keinen Monat zuvor, nahmen die BSG´ler die positiven Erfahrungen eines schnellen Ballvortrages mit, sowie den Esingern lieber einen freien Distanzwurf zu gönnen, als sie zum Korb ziehen zu lassen.

Die 12 Spieler der BSG Kisdorf Kaltenkirchen unter den Coaches Marc Bockhold und Erik Schwang gingen motiviert in das Spiel. Die Starting Five Jotis Chorozidis, Niklas Hesse, Silas Matern, Luca Kraemer und Lukas Dahms machten einen sehr guten Job in der Offensive, wo (eigentlich Center) Lukas Dahms mit einem Dreipunktewurf die ersten Punkte des Spieles erzielte.  Auch in der Defensive standen die Kisdorfer und Kaltenkirchener stabil und ließen den Gegner nicht zum eigenen Korb, wodurch die Esinger in den ersten fünf Minuten keinen einzigen Ball im Korb versenkten.
16:9 endete für die BSG das 1.Viertel.
Auch im 2.Viertel hielt die 2.Herren das Tempo hoch, fand oft gegen die Esinger Mann-Mann-Verteidigung den Weg zum Korb und erzielte 20 Punkte. In der Defensive wurde ebenfalls weiter gut gearbeitet und nur acht Punkte dem Gegner zugelassen. 36:17 war der Punktestand nach dem 2.Viertel und entließ die Spieler der BSG mit einem Wohlgefühl in die Halbzeitpause.

Das 3.Viertel verlief schwach auf Seiten der Kisdorfer und Kaltenkirchener, wohl bedingt durch die Defensiv-Umstellung der TuS Esingen Eagles, die fortan der BSG eine 2-3-Zonenverteidigung entgegenstellten. Die 2.Herren hatte es jetzt wesentlich schwerer zum Korb zu ziehen und verschenke oftmals den Ball an den Gegner. Dank der zwischenzeitlichen Umstellung auf drei große Center der BSG und einen erfolgreichen Dreipunktewurf von Luca Kraemer unterliegt die BSG nur knapp mit 12:13 den Esingern.
Im letzten Viertel punkteten die BSG´ler wieder mehr, kassierten allerdings auch unnötig viele Körbe. 26 Punkte erzielten die TuS Esingen Eagles im letzten Viertel, was fast so viel ist wie in den ersten drei Vierteln zusammen. Trotzdem kann sich die BSG locker gegen diesen Gegner bewehren und gewinnt das Punktspiel mit 65:56.

Es spielten: Lukas Dahms (16 Punkte), Luca Kraemer (14), Jotis Chorozidis (11), Rene Schmuhl (10), Leo Seyfarth (6), Niklas Hesse (2), Silas Matern (2), Lion Schützeck (2), Mathias Braun (2), Christian Stenull, Marius Stock und Dustin Hustede

Besonders hervorzuheben und bis jetzt noch nicht erwähnt, ist die sehr gute Schiedsrichterleistung, die die 2.Herren die beste der Saison nennt.

Spielbericht von Erik Schwang, 2.Herren Coach

IMG_9074IMG_9077IMG_9080IMG_9081IMG_9082IMG_9083IMG_9085IMG_9087IMG_9088IMG_9091IMG_9092IMG_9093IMG_9097IMG_9099IMG_9100IMG_9104IMG_9105IMG_9106IMG_9108

IMG_9109IMG_9112IMG_9114

Zurück zur Übersicht

Advertisements