Protokoll:

BSG Kisdorf Kaltenkirchen
Mitgliederversammlung 2019

Protokoll zur Mitgliederversammlung vom 30.08.2019
Im BSV-Treff, Am Sportplatz 2 d, 24629 Kisdorf
Beginn: 20:17 Uhr, Ende: 21:37 Uhr

01. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
Abteilungsleiter Erik Schwang eröffnet die Versammlung, begrüßt die Anwesenden und stellt die Beschlussfähigkeit fest.

02. Wahl eines Protokollführers der Mitgliederversammlung
Ole Scheel (Spieler der 1. Herren)
Einstimmig 15 – 0 – 0

03. Genehmigung der Tagesordnung
Die Tagesordnung wird genehmigt
Einstimmig 15 – 0 – 0

04. Feststellung der Anzahl der stimmberechtigten Mitglieder
15 Mitglieder sind erschienen und sind wahlberechtigt.

05. Bericht des Vorstandes
-Erik Schwang stellt die Vorstandsmitglieder der BSGKK vor.
-Bericht über die letzte Saison 2018/19, speziell über die gewonnenen Pokale der 1. Herren, U18, U16, U14 und den Aufstieg der 1.& 2Herren in die nächst höhere Liga.
-Kommende Saison soll mit drei Herren Mannschaften gestartet werden. U20-Spieler aus Henstedt-Ulzburg unterstützen dabei in der 3.Herren. Jeweils eine U18, U16, U14 und U12 wurde für den Punktspielbetrieb gemeldet, die U16 jedoch kurzfristig zurückgezogen. U16-Trainer Mindaugas Laukaitis verabschiedet sich aus der BSGKK und ist nicht länger aktiv.
-Auf Grund einer BVSH-Vorgabe für die Herren-Landesliga (1.Herren) wurde versucht die Körbe der Kisdorfer Halle zu versetzen um einen größeren Abstand zwischen Auslinie und Wand zu erhalten. Der Umbau ist nicht möglich, bzw. mit zu hohen Kosten verbunden. Für zwei Jahre hat die BSGKK eine Ausnahmegenehmigung erhalten um weiter in der Halle zu spielen. Die Überlegung mobile Korbanlagen zu kaufen wurde genannt.
-Die Stadt Kaltenkirchen und Kaltenkirchener Turnerschaft will den Kaltenkirchener Basketball in die Erich-Kästner-Halle, die einen neuen Boden erhalten hat, verlegen.
-Auf Grund der neuen DBB-Minibasketballregeln müssen neue niedrigere Körbe beschafft werden. Dies ist in Arbeit.
-Finanziell sieht es auf dem Basketballkonto derzeit gut aus. Von einem Senken der Spartenbeiträge wird abgesehen, da nicht klar ist wie viel Geld in Zukunft für größere Anschaffungen (z.B. mobile Korbanlagen) benötigt wird.
-Der finanzielle Puffer ist unter anderem auch darauf zurückzuführen, dass alle Herren-Trainer kostenlos das Training leiten.
-Die BSGKK hat einen der größten Schiedsrichter-Pools im Bezirk Süd von Schleswig-Holstein. Es soll wie auch die letzten Saisons anderen Vereinen beim Pfeifen geholfen werden, insbesondere dem SV Henstedt-Ulzburg und dem MTV Segeberg.
-Der gewonnene Gutschein der 1. Herren (Pokalsieger) wird für eine neue Ausstattung der Schiedsrichter eingesetzt.

06. Entlastung des Vorstandes:
Sascha Möller beantragt die Entlastung des Vorstandes.
Abstimmung zur Entlastung des Vorstandes: 14 – 1 – 0

07. Anträge
Keine Anträge.

08. Wahlen der Vorstandsmitglieder
08.1. Wahl des Abteilungsleiters:
Erik Schwang wird gewählt. Er nimmt die Wahl an.
Einstimmig 15 – 0 – 0
08.2. Wahl des Kassenwarts:
Markus Feigl wird gewählt. Er nimmt die Wahl an.
Einstimmig 15 – 0 – 0
08.3. Wahl des Schiedsrichterwarts:
Lukas Dahms wird gewählt. Er nimmt die Wahl an.
Einstimmig 15 – 0 – 0

09. Aufgabenverteilung
9.1. Organisation des Kampfgerichts:
Lukas Dahms wurde zum Organisator des Kampfgerichtes ernannt.
9.2. Aktualisierung der Homepage:
Erik Schwang ist weiter verantwortlich für die Aktualisierung der Homepage.
9.3. Hüter von Material:
Simon und David Schiffmann kümmern sich ums Material und den Ballraum.
9.4. Beauftragter für Trikots:
Florian Kunz ist weiterhin der beauftragte für die Trikots.

10. Verschiedenes:
Keine Einträge.

.

.

.

.

Werbeanzeigen