BSG Mitgliederversammlung 2017

PROTOKOLL zur BSG MITGLIEDERVERSAMMLUNG

13.01.2017

01.Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit

Beschlussfähigkeit festgestellt

02.Wahl eines Protokollführers der Jahreshauptversammlung

Protokollführer ist Simon Schiffmann

03.Wahl eines Wortführers der Jahreshauptversammlung

Kein Wortführer gewählt, der amtierende Abteilungsleiter Erik Schwang führt das Wort

04.Genehmigung der Tagesordnung

Tagesordnung ist genehmigt; es wird vereinbart die Frage warum mitten in der Saison Wahlen stattfinden zu besprechen, wenn Punkt 10 an der Reihe ist

05.Feststellung der Anzahl der stimmberechtigten Mitglieder

Es sind 28 stimmberechtigte Mitglieder anwesend

06.Bericht des Vorstandes

  • Rückblick Gründung BSG, Vorstellung der Trainer Freundschaftsspiele der 2. Herren dienen dazu, allen Spielern genug Spielzeit zu ermöglichen
  • Tabellenzwischenstände
  • Ausbildung neuer Trainer: Marc, Claudia, Jotis, Erik
    • Anmerkung von Bernd: für aktuelle Bezahlung der Trainer ist eigentlich eine C-Trainerlizenz erforderlich, er hat jedoch entschieden, die Aufwandsentschädigungen wie bisher weiter zu zahlen
    • Erik: Ziel ist es, dass C-Trainerlizenzen im nächsten Schritt erworben werden
  • Erfolgreiche Offensive in der Schiedsrichterausbildung, sodass bislang keine Strafgelder gezahlt werden mussten; nach Bestehen der LSE Prüfung sollen die Schiedsrichter sich selbstständig beim Schiedsrichterwart melden, um an der Planung der Ansetzungen teilzunehmen
  • Aufruf Marc: bis auf die 1. Herren stellen alle Teams einige Schiedsrichter; auch die 1. Herren sollten Ihren Teil übernehmen und Schiedsrichter werden, damit der Spielbetrieb für weitere Jugendteams in der Zukunft gesichert ist; allgemeine Zustimmung
  • Ausblick: voraussichtlich weiterhin 2 Herren-Mannschaften, ggf. bis zu 4 Jugendmannschaften, die Detailabstimmung dazu soll in den nächsten Monaten erfolgen
  • Vorstellung des amtierenden Vorstandes wird nachgeholt
    • Abteilungsleiter: Erik Schwang
    • Kassen- und Pressewart: Markus Feigl
    • Schiedsrichterwart: Christian Stenull
    • Sportwart: aktuell keine, da Steffi Hesse und Katrin Lange ihre Arbeit beendet haben
    • Jugendwart: Kirsten Juhnke-Callsen
  • Bericht des Kassenwarts: sowohl der BSV als auch die BSG gut aufgestellt, Mitgliedsbeiträge werden nicht verändert; Anmerkung Bernd: wenn Mitgliedsbeiträge verändert werden, dann nach unten aber es ist zu erwarten, dass bald in Bälle und Trikots investiert werden muss und dazu sollten Überschüsse zunächst verwendet werden
  • Es folgt ein allgemeiner Austausch über die mögliche Verwendung von Überschüssen, eine konkrete Entscheidung / Vereinbarung wird nicht getroffen
    • Peter erkundigt sich, ob der Kleinbus der KT für Jugend-Auswärtsspiele angemietet werden kann
    • Markus antwortet, dass das in finanzieller Hinsicht kein Problem ist
    • Kirsten sagt, dass der Kleinbus bereits für Auswärtsspiele reserviert worden ist, dann aber doch kein Bedarf bestand, weil ausreichend Eltern gefahren sind
    • Bernd informiert, dass Markus 500 € und er 1000 € eigenes Geld für die Jugend-Trikots investiert haben und ruft auf, dass auch Eltern spenden, v.a. die sich bereits nach dieser Möglichkeit erkundigt haben
    • Weiterhin wird besprochen, dass die KT höhere Finanzmittel als die BSG hat und für Anschaffungen ebenfalls angesprochen werden kann, auch wenn dort andere Sparten höhere Priorität haben
  • Abschließend wird besprochen, dass alte Trikots entsorgt werden sollten und Matti macht den Vorschlag, diese zu versteigern

07.Entlastung des Vorstandes

Matti Voß beantragt die Entlastung des Vorstandes

Ja Nein Enthaltung
26 0 2

8.Anträge

Änderung der Satzung. Die Finanzabrechnung wird von monatlich auf halbjährlich umgestellt.

Ja Nein Enthaltung
28 0 0

09.Umgang mit Material und Bällen

  • Aufruf zum guten Umgang mit Material und Bällen
  • Vorschlag alte Bälle zu entsorgen, die nicht mehr genutzt werden, erhält allgemeine Zustimmung

10.Wahlen der Vorstandsmitglieder

  • Bernd erklärt, dass in der Saison gewählt werden muss, weil Formfehler bei der letzten Versammlung gemacht wurden und der Vorstand ordnungsgemäß zusammengesetzt werden muss
  • Damit der Vorstand immer handlungsfähig ist, sollten einzelne Ämter im Wechsel alle 2 Jahre besetzt werden und für den Zeitpunkt der Wahl ist das Gründungsdatum maßgeblich
  • Um das zu erreichen soll die nächste Hauptversammlung Ende August 2017 stattfinden und alle Ämter zunächst bis zu diesem Datum besetzt werden
  • Dann wird u.a. der Abteilungsleiter für 2 Jahre gewählt, weitere Vorstandsmitglieder zunächst für 1 Jahr und 2018 dann für 2 Jahre, sodass der wechselnde Rhythmus hergestellt ist

10.1.Wahl des Kassenwarts

Vorschlag: Markus Feigl

Ja Nein Enthaltung
28 0 0

Markus nimmt die Wahl an

10.2.Wahl der Schiedsrichterwarts

Vorschlag: Christian Stenull

Ja Nein Enthaltung
28 0 0

Christian nimmt die Wahl an

10.3.Wahl des Jugendwarts

Vorschlag: Kirsten Juhnke-Callsen

Ja Nein Enthaltung
28 0 0

Kirsten nimmt die Wahl an

10.4.Wahl des Pressewarts

Vorschlag: Markus Feigl

Ja Nein Enthaltung
26 0 2

Markus nimmt die Wahl an

10.5.Wahl des 1. Sportwarts

Vorschlag: David Schiffmann

Ja Nein Enthaltung
28 0 0

David nimmt die Wahl an

10.6.Wahl des 2. Sportwarts

Vorschlag: Michael Oelrichs

Ja Nein Enthaltung
28 0 0

Michael nimmt die Wahl an

10.7.Wahl des Abteilungsleiters

Vorschlag: Erik Schwang

Ja Nein Enthaltung
26 0 2

Erik nimmt die Wahl an

11.Aufgabenverteilung

11.1.Kampfgericht

Vorschlag: Simon Schiffmann

Ja Nein Enthaltung
28 0 0

Simon nimmt die Wahl an

Bernd ruft dazu auf, das Kampfgericht professionell zu gestalten, weil es Auswirkungen auf die Außenwirkung des Vereins hat und Florian bietet an während seiner Verletzung beim Kampfgericht zu helfen

11.2.Homepage

Vorschlag: Erik Schwang

Ja Nein Enthaltung
27 0 1

Erik nimmt die Wahl an

11.3.Material und Schlüssel

Vorschlag: Claudia Dieke

Ja Nein Enthaltung
28 0 0

Claudia nimmt die Wahl an

11.4.Trikots

Vorschlag: Mindaugas Laukaitis

Ja Nein Enthaltung
28 0 0

Mindaugas nimmt die Wahl an

12.Bestätigung/Wahl des BSG-Logos

Ja Nein Enthaltung
28 0 0

13.Verschiedenes

  • Im Sommer soll der Kontostand überprüft und der Bällebestand durchgegangen werden, um ggf. Anschaffungen zu tätigen
  • Die Facebookseite der BSG wird nicht weiter geführt. Den Internetauftritt konzentriert die BSG auf die Homepage bsg-kk.com
  • Dringender Aufruf, dass alle Mannschaften sich in der Halle ordnungsgemäß Verhalten und Biertrinken / Feiern im BSV-Treff stattfinden sollte
  • Außerdem sollte die Besetzung des Kampfgerichts spätestens 30 Min. vor Spielbeginn in der Halle sein

..

Protokoll von Simon Schiffmann

.

anwwesenheitsliste

Advertisements