Spielbericht 23.01.2016

Eines gewonnen, eines verloren. Die 2.Herren hatte am Wochenende gleich zwei Punktspiele auf einmal. Somit ging es am Samstagabend zum Auswärtsspiel nach Travemünde und am Sonntagnachmittag empfing das Team den Oststeinbeker SV in Kisdorf.

2.Herren BSG Kisdorf Kaltenkirchen gegen Travemünde Devils

Zu zehnt trat das Team um eingesprungenen Coach Erik Schwang das erste 2.Herren Punktspiel des neuen Jahres an. Begonnen wurde das 1.Viertel mit einer 2-1-2-Zonenverteidigung und einer Offensivaufstellung mit Aufbauspieler Marten Ortlieb, den Flügelspielern Niklas Hesse und Jotis Chorozidis und den Centern Christian Stenull und Silas Matern. Die ersten paar Spielminuten verliefen ausgeglichen gegen die altbekannte Mannschaft aus Travemünde. In der fünften Minute allerdings kassierten die Kisdorfer und Kaltenkirchener sechs Punkte in Folge. Der Rückstand wurde jedoch am Ende des Viertels durch einige gute Aktionen von Center Max Dodel wieder gut gemacht, wodurch die BSG zur ersten Viertelpause nur noch mit zwei Punkten hinten lag (18:20).

Anfang des 2.Viertels wurde mit Erfolg auf eine Mann-Mann-Verteidigung umgestellt. Die Travemünder konnten nun nur noch halb so viele Punkte wie im Viertel davor erzielen, während die BSG weiterhin in der Offensive ihre Korbleger und Würfe (Dreipunktewurf von Teamkapitän Marten Ortlieb) verwandelte und durch den Zug zum Korb, dem Ziehen von Fouls und Verwandeln der Freiwürde (Misbah Din 100%Quote)  wieder 18 Punkt erzielte. Zur Halbzeitpause lagen die Kisdorfer und Kaltenkirchener somit verdient mit sechs Punkten in Führung (36:30).

Das 3.Viertel verlief ausgeglichen wie schon das 1.Viertel. Die Travemünder konnten wieder mehr Punkte erzielen, durch ein immer schneller werdendes Spiel. Aber unsere 2.Herren verhinderte das Aufholen der Gegner durch ebenfalls viele geworfene Punkte, wodurch mit Viertelergebnis von 19:19 die BSG immer noch knapp in Führung lag (55:49).
 .
Das 4.Viertel wurde spielerisch nicht schöner, aber der Einsatz stimmte auf beiden Seiten der konkurrierenden Teams. Nachdem die BSG die Punktedifferenz (u.a. dank Basketball- und Vereinswiedereinsteiger Luca Kraemer und Silas Matern) auf über zehn Punkte ausgebaut hatte, stellten die Travermünder Spieler auf eine Presse um, die unseren Ballvortrag teilweise erfolgreich störte. Fünf Punkte holten der Travemünder Teamkapitän durch die Ballverluste unserer 2.Herren in der eigenen Hälfte drei Minuten vor Schluss schnell wieder auf. Nach einer genommenen Auszeit und einer Ansage zur Unterstützung im Ballvortrag spielten die Kisdorfer und Kaltenkirchener das Punktspiel vergleichsweise ruhig zu Ende und gewannen das letzte Viertel nach einem erfolgreichen Freiwurf von Maxim Ballerstedt mit einem Punkt (15:14).
70:63 gewann die BSG gegen Travemünde Devils.
 .
 .

Es spielten: Max Dodel (21 Punkte), Marten Ortlieb (13), Christian Stenull (10), Maxim Ballerstedt (8), Niklas Hesse (7), Luca Kraemer (4), Misbah Din (2), Marius Stock (2), Silas Matern (2), Jotis Chorozidis (1)  (Alle zehn Spieler haben gepunktet!)

Spielbericht von Erik Schwang, 2.Herren Coach

Eigennotiz für die nächste Saison: Auf dem Weg nach Travemünde stehen Blitzer…

Zurück zur Übersicht

Advertisements