Spielbericht 27.02.2016

U-20 BSG Kisdorf Kaltenkirchen gegen SV Tungendorf Neumünster

Was gibt es zu berichten? Welch Spielsituation soll genauer geschildert werden, wenn unser Team dominierend mit 118:35 gewinnt? Nennen wir es nun ein starkes Spiel oder suchen wir in unseren eigenen Reihen nach Fehlern, ohne die wir umso höher gewonnen hätten? Sollte man berichten, wie unser Teamkapitän Jotis Chorozidis in den ersten 16 Sekunden des Spieles zwei Fouls beging, einen Fehlpass spielte und danach ausgewechselt wurde, oder nimmt er es uns übel, wobei man mit Blick auf das Endergebnis und sein späteres starkes Spiel darüber nur schmunzeln kann? Darf man über irritierende Bilder des Spieles schreiben, in denen sich der gegnerische Spieler in seiner eigenen Zone im laufenden Spiel und unserem Angriff plötzlich hinkniet und seinen Schnursenkel bindet? Oder sollten wir lieber von unseren eigenen Erfolgen des Spieles erzählen; von unserer Defence, Blöcken, den vielen erzwungenen Ballverlusten des Gegners und unserer Offensive und den 32 Punkten von Lukas Dahms?
Ich weiß nicht, was ich noch berichten soll. Wohl alle unsere zehn Spieler hatten ihren Spaß, wir haben viel durchgewechselt und freuen uns auf das letzte Punktspiel gegen Herzogtum Lauenburg!

Es spielten: Lukas Dahms (32 Punkte!!!), Max Dodel und Luca Kraemer (je 16 Punkte), Soran Hesse (14), Jotis Chorozidis (12), Niklas Hesse (10), Leo Seyfarth (8), Silas Matern (6), Mathias Braun (2) und Lion Schützeck

„Spielbericht“ von Erik Schwang, U-20 Coach

Zurück zur Übersicht

Advertisements