Strenge Hygieneregeln

Seit Anfang Januar 2022 hat der Basketball-Verband Schleswig-Holstein (BVSH) die Hygieneregeln stark verschärft. Die Umsetzung ist aufwändig, aber wir sind sehr froh den Punktspielbetrieb zu mindestens theoretisch fortzuführen. Andere Verbände (zum Beispiel der Handballverband Schleswig-Holstein) stellten den Spielbetrieb komplett ein.

Wir spielen, wenn der Gegner nicht absagt„, kommentiert Abteilungsleiter Erik Schwang. Der BVSH ermöglicht das kostenlose und wertungsfreie Absagen und Verschieben der Punktspiele im Januar und Februar, sodass viele Vereine, die die strengen Hygieneregeln nicht einhalten können oder wollen, die Punktspiele lieber absagen. Die Punktspielsaison ist im Jugendbereich bis zum 01.Mai 2022 verlängert. Die Senioren können zum Teil sogar bis Ende Mai ihre Punktspiele nachholen.

Der zuverlässigste Spielpartner sind wir selber„, berichtet Erik Schwang. Um unseren Spielerinnen und Spielern ein wenig den Frust über die vielen Spielabsagen zu nehmen, sind wir bei unseren abgesagten Heimspielen meist trotzdem mit unseren Teams in der Sporthalle. Es wird trainiert oder vereinsinterne Testspiele organisiert. Insbesondere im Minibereich (U12 & Jünger) spielen unsere inzwischen sieben Minibasketball-Teams immer öfter gegeneinander und am vergangenen Wochenende (06.02.2022 in Kaltenkirchen) testete sich zum Beispiel unsere U12-1 gegen unsere U14-2.

U12-1 gegen U14-2 am 06.02.2022 in Kaltenkirchen nach Spielabsagen