Terminhorror

BSG Kisdorf Kaltenkirchen ll. und BBC Rendsburg lll.
verlieren im Pokalspiel gegen den
Basketball-Verband Schleswig-Holstein (BVSH).

Seit der Oktober-Auslosung zum Pokal-Achtelfinale sind die ausgelosten Spielpartner BSG Kisdorf Kaltenkirchen ll. und BBC Rendsburg lll. im Gespräch um einen Termin für das Pokalspiel zu finden. Beide Vereine einigten sich auf einen Dezember-Termin in Kisdorf, doch der BVSH lehnte ab und legte das Pokalspiel stattdessen auf den Sa. 14.12.2019 um 16:00 Uhr in Rendsburg. Wenig später wurde das Spiel vom Verband auf 17:00 Uhr nach hinten verlegt. Noch ein paar Tage später kam die nächste Terminänderung, wonach um 19:00 Uhr am selben Samstag in Rendsburg gespielt werden sollte. Ein Termin, der unserer 2.Herren keinesfalls passt, denn am Tag darauf (So. 15.12.) wird bereits um 14:00 Uhr in Norderstedt das nächste Punktspiel gespielt.

75562952_153641395909908_1480032819455475836_n(1)
Crash in Kisdorf; Sportwart braucht Neuwagen.

Frühzeitig informierte die BSG Kisdorf Kaltenkirchen den Verband darüber und reichte Gegenvorschläge für ein früheres Spielen am 14.12.  in Kaltenkirchen ein, denn durch das nach hinten Rücken des U18 Qualiturnieres zur NDM in Kisdorf, war ein Spielen hier inzwischen nicht mehr möglich. Auch unser 3.Herren Punktspiel sollte nach Kaltenkirchen verlegt werden. Die Angelegenheit ging hoch bis zum BVSH-Präsidenten, der seinem Sportausschuss jedoch nicht widersprechen möchte. Das Ergebnis: Das 3.Herrenspiel wurde gefühllos einfach abgesagt, obwohl in Kaltenkirchen gespielt hätte können und die 2.Herren spielt zwei Auswärtsspiele innerhalb kürzester Zeit.
Warum in Rendsburg und nicht in Kisdorf/Kaltenkirchen gespielt werden darf, weiß nur der BVSH-Sportausschuss!

Nicht der einzige Wahnsinn:
Bereits für das letzte Wochenende erlaubte sich der Basketball-Verband Schleswig-Holstein einen Patzer bezüglich dem Termin des 3.Herren Pokalspieles gegen den Ratzeburger SV.
Der BVSH-Sportausschuss änderte die Ausschreibung über den Pokalwettbewerb nach Veröffentlichung und nach dem Meldetermin ohne dies mitzuteilen. Der § 13 wurde entfernt und damit verlor die BSG Kisdorf Kaltenkirchen plötzlich das Heimrecht.

02237200-12b9-408a-b4ec-3a248e7d8746
2.Herren gewinnt in Lübeck mit 84:51

Ein Termin in Ratzeburg konnte bis zur gesetzten Frist nicht mehr gefunden werden. Der BVSH legte das Spiel daraufhin auf den bereits von der BSG Kisdorf Kaltenkirchen ausgeschlossenen Termin 08.12.2019 in Ratzeburg. Unsere 2.Herren spielte zeitgleich und es erschien unwahrscheinlich, unsere junge 3.Herren so kurzfristig alleine nach Ratzeburg zu schicken. Unsere U18 übernahm dankenswerterweise diesen Job und machten gegen den 1. der Bezirksklasse ein gutes Spiel, dass nach einer zwischenzeitlich 15 Punkte Führung doch knapp mit 94:98 verloren wurde.

.

.